Blog-Archive

Neue Anschrift ab dem 1. Januar: Hauptstraße 13 in Zarrentin

Die Stiftung Biosphäre Schaalsee zieht um. Die neue Anschrift ab dem 1.01.2019 lautet: Hauptstraße 13, 19246 Zarrentin am Schaalsee

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Renaturierung des Woitendorfer Baches – Vergabe Erd-/Rohrlege-/Straßenbau- und Fällarbeiten

Renaturierung des Woitendorfer Baches – Vergabe Erd- und Rohrlegearbeiten, Straßenbau- und Fällarbeiten

Die Stiftung Biosphäre Schaalsee, Hauptstraße 33, 19246 Zarrentin am Schaalsee, Tel.: 038851/32136, E-Mail: kontakt@kranich-schutz.de hat die Westa Straßen- und Tiefbau GmbH über eine beschränkte Ausschreibung mit Erd- und Rohrlegearbeiten, Straßenbau- und Fällarbeiten bei der Renaturierung des Woitendorfer Baches beauftragt.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Den Lebensraum der Kraniche am Woitendorfer Bach verbessern – Helfen Sie bitte mit!

Bisher floss der Woitendorfer Bach bei Groß Thurow zwischen Kneeser Straße und seiner Einmündung in den Goldensee durch ein Rohr, wo er nun freigelegt und als mäandrierendes, offenes Fließgewässer ausgebaut werden soll. Seine Breite sowie die Uferböschungen werden variabel und naturnah gestaltet. Durch die Öffnung und Aufweitung des Gewässerlaufes wird neuer Lebensraum für Wassertiere und Pflanzen geschaffen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Weniger Kranichschlafplätze durch fehlenden Regen

In diesem Jahr spielt das Wetter uns doch ein wenig übel mit. Durch den lange Zeit fehlenden Regen gibt es ein großes Niederschlagsdefizit und damit diverse ausgetrocknete Kleingewässer. Die Schlafplätze bei Neuenkirchen sind daher nur kurz durch maximal 340 Kraniche am Sammelplatz genutzt worden. Danach waren im September die meisten Kraniche am Schaalsee anzutreffen,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Beschränkte Ausschreibung für die Renaturierung des Woitendorfer Baches

Die Stiftung Biosphäre Schaalsee (Hauptstraße 33, 19246 Zarrentin am Schaalsee. Tel.: 038851/32136, Fax: 038851/32154, E-Mail: kontakt@kranich-schutz.de) plant über eine Beschränkte Ausschreibung folgenden Auftrag zu vergeben:

Renaturierung Groß Thurower Bach (Woitendorfer Bach – LV 65) von Stat. 0+000 bis Stat. 0+565 einschl. Entrohrung des Baches, Einbau Durchlass DN 700,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Renaturierung Woitendorfer Bach – Vergabe Schaffung von Baufreiheit

Die Stiftung Biosphäre Schaalsee, Hauptstraße 33, 19246 Zarrentin am Schaalsee, Tel.: 038851/32136, E-Mail: kontakt@kranich-schutz.de hat den Agrar Service Hof Demern über eine freihändige Vergabe mit Baumfällarbeiten zur Schaffung von Baufreiheit bei der Renaturierung des Woitendorfer Baches beauftragt.

Die Leistung ist bis Ende Oktober 2019 zu erbringen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Kranichführung mit den Rangern am 13. Oktober in Zarrentin

Samstag, 13.10., 18.00 – 20.00 Uhr
Mit dem Ranger unterwegs – Kraniche: Vögel des Glücks
Gemeinsam mit einem Ranger können Sie die rastenden Zugvögel bei einer Wanderung am Schaalsee entdecken.
Veranstalter: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Ort/Treff: Kloster Zarrentin, Kirchplatz 8, 19246 Zarrentin am Schaalsee
Infos: Tel. 038851 3020,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Stiftung unterstützt die Renaturierung des Woitendorfer Baches

Bisher floss der Woitendorfer Bach bei Groß Thurow zwischen Kneeser Straße und seiner Einmündung in den Goldensee durch ein Rohr, wo er nun freigelegt und als mäandrierendes, offenes Fließgewässer ausgebaut werden soll. Seine Breite sowie die Uferböschungen werden variabel und naturnah gestaltet. Durch die Öffnung und Aufweitung des Gewässerlaufes wird neuer Lebensraum für Wassertiere und Pflanzen geschaffen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Das Roggendorfer Moor – Lebensraum von gefährdeten Libellen und Kranichen – braucht Ihre Hilfe

Seit gut drei Jahren werden im Roggendorfer Moor Abflussgräben geschlossen, um den Wasserspiegel wieder auf ein natürliches Maß anzuheben. In das Niedermoor wird jedoch seit mehreren Jahrzehnten das düngerhaltige Oberflächenwasser von den benachbarten landwirtschaftlichen Flächen eingeleitet. Dadurch kommt es in Teilbereichen des Moores zu einer kritischen Entwicklung. Der Lebensraum von ohnehin gefährdeten Libellenarten,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Den ARTenschutz-Kalender 2019 online bestellen

Kalender gibt es wie Raps am Meer. Doch dieser hier ist besonders. Warum? Weil er Tiere und Pflanzen präsentiert, die auf der Roten Liste der bedrohten Arten stehen. Weil das vom Förderverein Biosphäre Schaalsee auf den Weg gebrachte Werk kein Photokalender ist, sondern ein Dialog aus der Kraft expressiver Naturkunstwerke und einem ungewöhnlichen Text.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Aktuelles


Lage

Lage UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee

Lage Biosphärenreservat. Karte: Verlag Maiwald-Karten

Newsletter

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Kranich-Schutz-Newsletter 2-3 im Jahr zu erhalten.
Sie können den Kranich-Schutz-Newsletter jederzeit abmelden. Datenschutzerklärung einsehen.

Kranich-Schutz-Aktie

Kranich-Schutz-Aktie zu 50 EURKranich-Schutz-Aktie zu 100 EURKranich-Schutz-Aktie zu 500 EUR

Spenden

Helfen Sie mit Ihrer Spende, Lebensraum für Kraniche zu sichern.

Moorfläche spenden

Moorschutzzertifikat

Kranichmeldungen

  • Reinhard Eusterwinter { Heute, am 14.02.2019 gegen 18.30 Uhr, war über Gütersloh/NRW in der Dämmerung eine größere Gruppe Kraniche zu hören. Es wird Frühling ... } – Donnerstag, 14. Februar 2019, 21:06 Uhr
  • Reinhard Eusterwinter { Am 16.11.2018 um 13.30 Uhr zogen zwei große Formationen mit je ca. 150 Vögeln über Gütersloh/NRW in Richtung Südwesten. } – Samstag, 17. November 2018, 17:49 Uhr
  • Folker Friedrich { 26.10.18 um 12:18 Uhr: Ca. 80 Kraniche zwischen Zwölf Apostel und Luckwitz nördlich der Straße gesichtet } – Freitag, 26. Oktober 2018, 14:17 Uhr
  • Susanne Müller { 18.10.2018 Gestern Abend, 18:20 , Überflug von 2 Trupps Kranichen, ca 60 Vögel, in Zarrentin am Schaalsee , von Westen kommend beobachtet. Beide Trupps flogen... } – Donnerstag, 18. Oktober 2018, 14:06 Uhr